Donnerstag, 19. Oktober 2017

Ort: Presseclub Concordia, Bankgasse 8, 1010 Wien

ab 18:30Auftaktveranstaltung

Impulsreferate und anschließende Diskussion unter dem Titel "Ein Blick von (n)irgendwo? Die Rolle des forschenden Subjekts im wissenschaftlichen Prozess" mit:

  • Univ.-Prof.in Dr.in Katharina Eisch-Angus | Karl-Franzens-Universität Graz
  • Mag.a Assimina GoumaUniversität Wien
  • Dr.in Stefanie MayerFH Campus Wien
  • Ao. Univ.-Prof.in Dr.in Mona SingerUniversität Wien

Anmeldung zur Auftaktveranstaltung

 

Das vollständige Tagungsprogramm kann hier als PDF abgerufen werden.

 Freitag, 20. Oktober 2017

Ort: Presseclub Concordia, Bankgasse 8, 1010 Wien

9:15 - 9:45

Registrierung
für Teilnehmer*innen und Zuhörer*innen (Begrüßung, Ausgabe der Tagungsmaterialen und Namensschilder) und Willkommenskaffee

Anmeldung für Zuhörer*innen

9:45 - 10:15

Begrüßung 
Eröffnung durch die under.docs

Keynote von Liriam Sponholz
Senior Post-Doc am Institute for Comparative Media and Communication Studies (CMC) der Österreichische Akademie der Wissenschaften

 

OBJEKTE IM ÖFFENTLICHEN RAUM

10:20 - 10:55Andreas Pacher
Strategic Ambiguity with Diplomatic Objects. The Case of Armenian Cross-Stones
Universität Wien
11:00 - 11:20Rebecca Söregi
Ex/Inclusive by Design. Die Camden Bench im Diskurs über "Hostile Architecture"
Universität Wien
11:20 - 11:40 Kaffeepause
 

VERHANDLUNG VON ERINNERUNGEN

11:40 - 12:15Anujah Fernando
„Le héros invisible“. Zur Repräsentation Schwarzer und of Color Positionen in der Ausstellung Deutscher Kolonialismus – Fragmente seiner Geschichte und Gegenwart im Deutschen Historischen Museum 2016/2017
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
12:20 - 12:40Franziska Strasser
Gastarbeiterinnen im Spannungsverhältnis zwischen kollektiver und individueller Erinnerung
Universität Wien
12:45 - 13:05Vanessa Tautter
Memory Conflict and History Education in Northern Ireland. Negotiating Meaning for the Past in the Present
Karl-Franzens-Universität Graz
13:05 - 14:15Mittagspause
 

MACHTVOLLES WISSEN

14:15 - 14:50Richard Bärnthaler
Well-Ordered Science: A Desirable Vision or an Escapist Fallacy?
Universität Wien
14:55 - 15:30Kai Schubert
Das Verhältnis von „Israelkritik“ und Antisemitismus. Wissenssoziologische Diskursanalyse einer Forschungskontroverse in Deutschland und Großbritannien
Technische Universität Berlin
15:35 - 15:55Gianpiero Favella
Diskurs und Qualität in der Hochschule. Möglichkeiten und Grenzen eines hegemonietheoretischen Analyserahmens
Technische Universität Kaiserslautern
15:55 - 16:15Kaffeepause
 

MEDIALE DEUTUNGSRAHMEN

16:15 - 16:50Tilman Klawier
Framing in „alternativen“ Online-Medien. Eine Inhaltsanalyse mit Fokus auf den Gebrauch von Feindbildern, Verschwörungstheorien und Populismus
Universität Erfurt
16:55 - 17:15Manuel Mayrl
Manns genug? Personalisierung und gender conflict framing in der Medienberichterstattung zum Nationalratswahlkampf 2017
Universität Innsbruck 
17:15 - 17:35Kaffeepause
14:00 - 17:30

WORKSHOP 1: Diskursanalyse
geleitet von Dr. Markus Rheindorf und Sabine Lehner, BA MA

17:35 - 18:05POSTERSESSION
ab 19:30Get Together
Ort: figar 1070, Kirchengasse 18, 1070 Wien

Samstag, 21. Oktober 2017

Ort: Presseclub Concordia, Bankgasse 8, 1010 Wien

9:45 - 9:50Begrüßung
 

BEZIEHUNGSWEISEN

9:55 - 10:30Benjamin Heurich
Freundschaft im Expertensystem Facebook. Öffentliche Gemeinschaftlichkeit im Digitalen Wandel
Universität Passau
10:35 - 10:55Philipp Sperner
Democracy and the Rhetorics of Friendship as Brotherhood
Universität Innsbruck, University of London
11:00 - 11:20Jan Wunderlich
Refugees welcome? Testimonials im Fußball als mögliche Integrationsmotoren
Fachhochschule St. Pölten 
11:20 - 11:40Kaffeepause
 SUBJEKTIVIERUNGEN
11:40 - 12:15Miriam Metze
Das Begehren des Öffentlichen. Analyse des Facebook-Subjekts im Vergleich mit antiken Selbsttechnologien
Universität Wien
12:20 - 12:55Jasmina Bindner & Svenja Spyra
Mediale Körperpolitiken. Zur Subjektbildung in Mainstream- und subkulturellen Medien
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg & Ludwig-Maximilians-Universität München
12:55 - 14:00Mittagspause
 DIGITALE PARTIZIPATION
14:00 - 14:20Nicole Najemnik
Politische Partizipation von Frauen im digitalen Feld. Erfolgsfaktoren und -hemmnisse für eine gleichberechtigte politische Teilhabe in der digitalen Demokratie
NRW Fortschrittskolleg Online-Partizipation 
14:25 - 14:45Christiane Mayer
Social Media News Use: Modeling Motivations, News Engagement and Political Knowledge
Universität Wien
14:45 - 14:55Kaffeepause
 UNSICHTBARKEITEN
14:55 - 15:30Lioba Schlösser
(Un)Sichtbarkeit im Kinofilm: Transgressive Momente als Sichtbarmachung des Abjekts
DEKRA Hochschule für Medien Berlin 
15:35 - 16:10Calvin Kiesel
Filterblasen und Echoräume. Eine Herausforderung für die moderne Öffentlichkeit
Universität Wien
16:15 - 16:35Lilly Valerie Kroth
Warum ist das Geheimnis gesellschaftskonstitutiv? Eine Auseinandersetzung mit Geheimnis, Nichtwissen und ihren gesellschaftlichen Funktionen in Georg Simmels „Das Geheimnis und die geheime Gesellschaft“
Universität Wien
16:35 - 16:55Kaffeepause
 KAPITALISTISCHE DISKURSE
16:55 - 17:30Janina Henkes
Performing Difference: Burn*out als männliche Er*schöpfung in der Leistungsgesellschaft? Ein Phänomen im Spannungsfeld zwischen Subjekt und Gesellschaft
Universität Duisburg-Essen 
17:35 - 17:55Martin Thalhammer
„Sustainability on everyone‘s horizon?“ Zur Deutungsmacht des Nachhaltigkeits-Diskurses aus einer polit-ökologischen Perspektive
Universität Wien, Universität für Bodenkultur, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
14:00 - 17:30WORKSHOP 2: Feministische Biografieforschung
geleitet von Dr.in Ilse Korotin
17:55 - 18:10Verabschiedung
ab 20:00Social Dinner & gemeinsamer Ausklang
Ort: Statt Beisl im WUK, Währinger Straße 59, 1090 Wien